Die Kombination von propriozeptiven und biomechanischen Elementen macht unsere Aktiveinlagen so erfolgreich.

Propriozeptive Elemente verbessern die sensomotorische Körperwahrnehmung und beinflussen den Tonus der Fußmuskeln. Über die Muskelketten werden so Spannungsregulierungen im Knie, in der Hüfte und im Rücken erreicht. Die podologische Aktiveinlage arbeitet damit "aktiv" am Körper.

Bei Bedarf arbeiten wir zusätzlich mit biomechanischen Elementen. Der Fuß erhält so die notwendige Stütze, wobei aber, im Gegensatz zur herkömmlichen orthopädischen Einlage, die Muskulatur trotzdem arbeiten muss.

Das Ziel ist es, den Körper von Kopf bis Fuß in ein harmonisches Gleichgewicht zu bringen.