• Der dynamische und statische elektronische Fußabdruck. Sie geben genaue Daten über Abrollverhalten, Überdruckstellen, Dysbalancen und mögliche Bewegungsblockaden.

  • Erstellung Ihres persönlichen Podogramms (Fingerabdruck des Körpers)

  • Fußscan

  • Überprüfung der Muskelfunktionen und Gelenksbeweglichkeit

  • Haltungsuntersuchung mit EMG-Messung (Messen der Muskelspannung)

  • Video-Ganganalyse

  • Vermessung der Fußproportionen und Schuhanalyse

  • Konstruktion des Bauplans für die podologischen Aktiveinlagen

Die podologische Erstuntersuchung dauert ca. 1 Stunde. Telefonische Terminvereinbarung erbeten!